Posts Tagged ‘PlemPlem’

Der Fettbinder

Wednesday, February 24th, 2010

Wer jetzt an eine Krawatte, aus Speck oder Mascarpone denkt ist falsch dran! NEIN – es geht um Provivan Diät Aktiv, mit Cheatosan Chitosan! [bewusstabnehmen.de]

Genauer: es handelt sich um ein Super-Abnehmprodukt, bekannt aus Funk und Fernsehen. Wie jeder weiß, ein Gütekriterium erster Klasse, wenn es um die Glaubhaftigkeit oder Bewährung von Dingen geht. Im Fernsehen sein = gut. Verdammt, auf ntv und N24 läuft aber viel über den Führer… Hmmm!

Wir machen eine kleine Marketinglogik-Stunde an dieser Stelle, bevor wieder Menschenmassen die Verbraucherzentrale belästigen müssen, weil was versprochen wird, was keine Pille halten kann. Die Verbraucherschützer sollen sich lieber um Genmais in Barbies kümmern.

Zurück zur Abhilfe für den dicken Hintern – Chitosan hilft laut Internetseite, beim Abnehmen von Übergewicht, verursacht durch:

  • Bewegungsmangel
  • unausgewogener Ernährung
  • genetisch veranlagtem Übergewicht
  • Stress

Aber warum Chitosan nehmen und nicht eine normale Diät oder sogar Sport machen? Die Antwort folgt auf dem Fuße:

“Provivan Diät Aktiv mit dem Wirkstoff Chitosan unterscheidet sich von vielen herkömmlichen Abnehmpräparaten, weil es dabei helfen kann, die Ursache Ihrer Gewichtszunahme zu bekämpfen und nicht lediglich die Symptome.”

Hervorragend. Die Pillen bekämpfen also die Ursachen… Nur um auf die oben genannten einzugehen: Es ist zu  bezweifeln, dass ein rezeptfreies Medikament jemanden körperlich bewegen kann (Krämpfe, Anfälle und Rastlosigkeit ausgenommen), den Appetit auf Schoki und McD hemmt, das Erbgut verändert oder sogar gleichgültig gegenüber dem Alltag macht. Also die Ursachen werden wohl kaum angegangen. Also wie wirkt es denn überhaupt?

Insgesamt funktioniert das so:

“Chitosan bindet mit der Nahrung aufgenommene Fette, bindet Sie und scheidet Sie unverdaut wieder aus. Ihr Körper hat also keine Möglichkeit das aufgenommene Fett in die körpereigenen Fettspeicher an Bauch, Beinen, Po und anderen Problemstellen einzulagern.”

Aha. Also werden doch nur die Symptome eines ungesunden Lebens bekämpft. Abgesehen davon, dass der Verfasser des Textes mit der Rechtschreibung auf Kriegsfuß steht, oder der Text als “Brief an das Fett” verfasst war (*hint* für alle anderen Hauptschulabbrecher die mal ein Abzockbusiness starten wollen: “Sie” wird nur groß im Brief, wenn der Empfänger gemeint ist), leuchtet die Funktionsweise ein. Schön auch von der Formulierung her, die Doppik von “bindet”. Also Fett wird ge-bun-den und dann ausgeschieden!

Unterm Strich ein geiles Produkt. Man kann so weiterleben wie man will, bloß nichts ändern, faul rumsitzen, ungesund futtern, Mama und Papa weiter die Schuld geben und muss nur 32,90 EUR für ein paar Pillen + 6,90 EUR Versand berappen und kann endlich “gesund abnehmen”… 6,90 EUR Versand? Na ja, so eine bis drei Packungen Pillen wollen ja auch Platz haben auf der Reise. Aber das ist dem geneigten Käufer wohl auch egal…

Für alle die schon beim Lesen der Originalseite von dem Diätzeugs gedacht haben: “Super, endlich Rettung von meinen Schwimmringen”, denen seien auch die hervorragenden TM-Juices ans Herz gelegt. Die werden ähnlich intelligent beworben und sind genauso überteuert.

Prost Mahlzeit!

There’s a new Petition in town…

Saturday, July 11th, 2009

Endlich mal wieder eine Petition gegen den Wahnsinn – Gegen die “beschlossene” Einschränkung von Actionspiel-Spielern, seitens der Bundesinnenministerkonferenz.

Sign it! [epetitionen.bundestag.de]

Für alle die letztes mal bei der Bundestagswahl wählen waren: 10 von 16 Innenministern sind der CDU/CSU angehörig. Bis auf einen sind die anderen bei der SPD [siehe wikipedia.de]. Wie differenziert sich die Christdemokraten mit dem Internet und seinen “Gefahren” auskennen, war schon Gegenstand dieses Posts. Da wundert man sich über gar nichts mehr, das da die christliche Union der Innenminister zu einem solchen Beschluss kommt.

An alle die für Freiheit (im Internet) sind: Vielleicht nächstes Mal nicht die großen “Volksparteien” wählen? Dann kommt vielleicht in Zukunft nicht so ein gräßlicher Scheiss Murks dabei heraus, der aus absoluter Ignoranz geboren, die Bürgerrechte so stark einzuschränken sucht…

BTW: Innerhalb von 3 Wochen ~40.000 Mitzeichner. Zocker erhebt Euch! Gegen die Diskriminierung, für freie Spiele!!!

Space Nazis on the moon

Sunday, April 12th, 2009

Was passiert wenn man zuviel “Mein Kampf” gelesen und sehr viel Pink Floyd gehört hat?

Folgender Film: “In 1945 the Nazis fled to the Moon. In 2018 they are coming back” – Iron Sky. Alles and diesem Film hört sich fürchterlich, grausam und unterirdisch an. Dies muss der filmisch erfasste, feuchte Traum eines jeden NPD-Anhängers sein. Die weibliche Hauptrolle übernimmt Julia Dietze, die kürzlich neben Til Schweiger in “1,5 Ritter” glänzte. Jetzt frag ich mich schon, wer den mumifizierten Gröfaz gibt, bei der Supercast… [Space Nazis enlist Julia Dietze!]

Hier der HQ-Trailer eines LQ-Films.

FSK

Tuesday, March 24th, 2009

Das Zensur notwendig ist, darüber sind sich viele Politiker und “Experten” einig, denn wir wissen alle, dass nicht Menschen Menschen töten, sondern Computerspiele und Filme. Ist ja auch bewiesen und so. Man gebe dem Ganzen dann noch einen netten Euphemismus in Neusprech: “Freiwillige Selbstkontrolle”. Klar, dass man sich als Film-Label mit einem Titel freiwillig selbst kontrolliert, wenn die notwendige Jugendfreigabe, die aus dieser Kontrolle resultiert, gesetzlich vorgeschrieben ist, um ihn verkaufen zu dürfen.

Weil dass alles so sinnvoll ist und die Welt so viel besser macht, haben die FSKler jetzt noch einen draufgesetzt – es gibt neue FSK-Siegel für DVD’s und CD’s [spio.de].

neue_fsk_kennzeichen

Hübsch hässlich. Anscheinend hat da jemand seinen 8-jährigen Neffen ein bisschen mit Word spielen lassen eine Designagentur mit der Gestaltung dieser kleinen Kunstwerke beauftragt, die in einer Übergangszeit bis spätestens März 2010 auf jedem Cover vorne in 3,46×3,46 cm prangen müssen. Es sind keine Aufkleber, die man abpulen kann! Wie toll das dann aussieht, wenns fertig ist, sieht man hier:

quantum

cash_fsk

Freuet Euch, Ihr CD- und DVD-Sammler. Amazon hat auch schon alle Negativbewertungen auf Grund der neuen Cover-Gestaltung gelöscht. Ist schon Mist, wenn einem die letzten Leute aufs Dach steigen, die noch Geld ausgeben wollen für Ihre Filme und Musik. [schnittberichte.de]

Ein Blick in die Zukunft, für alle, die Limited und Special Editions mögen:

t2

Man beachte auch die neue Freigabe “ab 0 Jahre”! Mathematiker vor – heisst das, dass es auch für die gesamte ungeborene Menschheit freigegeben ist? Ist “0” ein Alter? Einfach keinen Button für Medien zu vergeben, die ohne Altersbeschränkung sind, wäre auch zu einfach gewesen…

Wie differenziert sich mit dem Thema Altersfreigabe auseinandergesetzt wird, demonstriert eindrucksvoll auch eine große deutsche Kaufhauskette, die auf Grund des Amoklaufs von Winnenden, gleich alle “ab 18 – Spieletitel” aus dem Sortiment nimmt. Macht total Sinn, weil man schon ordentlich einen Zacken in der Krone haben muss, wenn man sich sein Killerspiel im Kaufhaus kauft, weil es da so richtig schön teuer ist. Oder weil in jedem ordentlichen Spieleladen die Verkäufer gut geschult sind und nix an Minderjährige abgeben. [pcgames.de]

In den USA ist alles besser anders, da wird statt Gewalt eben Sex zensiert. Verständlich, in einem Land, in dem man im Supermarkt halbautomatische Waffen nebst Munition bekommt. Dort zu sagen, Gewaltdarstellung könnte zu gesellschaftlichen Problemen führen, wäre irgendwie paradox. Was bleibt da noch als Sündenbock? Fleischliches. Die Wurzel allen Übels – blanke Haut. Wozu das dann führt: Man zensiert nude mit blood. [Szene aus “Dawn of the the Dead”, Internationale und US-Version]

dotd_int

dotd_us

Thanks to: Mr. S. für die links und die Bilder!

Satan

Wednesday, March 11th, 2009

Voller Bestürzung mußte ich auf heise.de lesen, dass wir alle sündigen! Mehrmals am Tag, viele Stunden lang. Anscheinend bandeln die “Marienkinder”, eine niedliche Sekte, gerade wiede mit der katholischen Kirche an. Besonders faszinierend finde ich die Beweisführung Milchmädchenrechnung, die der Beweis für das Tier in unseren PC ist:

“Tauscht man im Wort Computer nämlich jeden Buchstaben mit seiner “Reihenfolge-Zahl” und addiert diese, dann ergibt dies die Summe 111. Weil die Heilige Dreifaltigkeit aber die einen Gott in drei Personen symbolisierenden Zahlen 1 und 3 “besetzt” halte, so die Sekte, müsse die 111 noch mit der Zahl 6 multipliziert werden, die der “Zweiwille” Luzifer als “Imitation der Gotteszahl” benütze.”

Und wenn man das ganze dann durch die Anzahl der Buchstaben in der Bibel teilt, kommt man auf die Zahl Pi! Ahhhh! Was ist nur los mit der Welt…

Eine Broschüre des Anstoßes titelte so:

verdammt

Da kann man nur hoffen, dass diese Broschüre eine selbstgebastelte Collage oder mundgemalt war und nicht mit einem Computer erstellt wurde – wo bleibt da sonst die Glaubwürdigkeit?

Quelle: heise.de [Katholische Kirche nimmt exkommunizierte Anti-Computer-Sekte wieder auf]